Party, party

Wie gesagt eine von die Silber Locken Brigade hat Ihr 80te Geburtstag gefeiert und als Ueberraschung haben Sheila und Ich eine kleine Scrapbook gemacht und das wollte ich dir nicht enthalten. Ich muss dazu sagen dass ich sehr limitierte Auswahl an Maschinen und Papier hatte. Meine Mum war sehr erfreut ueber die ganze Papiere und Candis und und und….. die ich eifrig gekauft haben.
    Hier sehen wir linkes Bild, rechtes Person ist unser Geburtstags kind, links daneben Tante Mary.

Rechtes Bild meine Mum mit GB.

 

 

 

 

 

 

 

Die Dame mit dem Turkis farbene Top ist Alice – Chefin von die Brigade!!!  Nichts passiert ohne Alice.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Dame ist „Beryl the boiler“  Expertin fuer die Heizung – laut meine Mum.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntagabend fliege ich zurueck, so bis dann pass gut auf dich auf.

Flucht, Hoergeraete und explodierende Haenchen……

Ziemlich viel Titel fuer einen Blogpost.  Bald ist Feiertag so mach es dir bequeme und ich werde anfangen……

Letzte Woche hat meine Mann die 3 Magische Worte gesprochen die Angst und Bangen in jede Frau ausloest,  „Wir mussen renovieren“  „Ohne mich“ habe ich direkt gedacht und habe fluchtartig das Land verlassen Richtung England und sicherheit.  Von meine beiden Jungs die noch zu Hause sind – hat einer das Land verlassen fuer Holland und der andere hat Asyl beantragt beim Roten Kreuz.  Du hast keine Ahnung wie es ist bei uns wenn meine Mann renoviert.

1. Doktor arbeit wird geschrieben, wie und wann.

2. Base Camp (Basis Lager) wird aufgebaut – normaleweise ins Wohnzimmer und ab dann Sperrgebiet.

3. Badezimmer wird renoviert – das heisst Treppe wird auch in Leidenschaft gezogen.

(Beim letzte Renovierarbeit – das Flur – war das Eingangtuer 1o Tage lang komplett gesperrt.  Wir muessten alle durchs Keller rein und raus, Besuch inklusive!!!)

So seit Freitag bin ich wieder bei meine Mum und die Silber Locken Brigade.  Am Samstag war eine von die Bande 80 geworden und so Party war angesagt, 01:30 war endlich Ruehe im Gebaude.  Bilder folgen.

Sonntag, nach dem Aufraumen, war es am Regnen so Fernsehen war angesagt.  Andre Rieu ist eigentlich in Ordnung aber nicht 7 Stunden lang!!   Mum wollte Haenchen zum Abendessen so ich habe einen neuen Rezept ausprobiert.  Dat Flatterman wird ueber eine geoeffnete Dose Bier gestulpt und ab ins Backofen.  So far so good .  Dann hat Mum angefangen zu denken – Explosionsgefahr.  So da waren wir zu dritt in die Kueche, alle Augen auf das Backofen bis die Dose gerurps hat.  Mum ist fast umgefallen, aber alles ist gut gegangen. Ich glaube nicht das diese Rezept zum Hit wird.

Mehr zum Hoergeraete beim naechsten Mal.

(Ich habe das ganze Geschichte schoneschrieben und dann hat Wordpress die haelfte gegessen.)

Bis dann

Workshop Teil ll

Nach dem die Cupcakes verschwand haben wir weiter gemacht.  Antje hat dann das Kommando übernommen.  Viele von uns wollte wissen ganz genau wie ein Brayer funktioniert.  Wir haben das selber ein paar Mal versucht aber waren immer sehr unzufrieden mit den Ergebnisse.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gummihandschuhe sind angezogen und es wird ernst.  Aber die Ergebnisse können sich richtig sehen lassen.


Falls du auch einmal dabei sein möchte, schick mir ganz einfach eine Mail.

Bis morgen

Christine

Workshop

Tagchen,

Ich wollte dir ein paar Bilder von unser‘  Workshop zeigen.  Neun eifrige Bastler haben sich um meiner grosser Tisch gesammelt um ein bißchen zu werkeln.  (Wir sollten eigentlich 10 sein aber einer hat ihr fehlen durch eine Krankenhaus aufenthalt entschuldigt.  Ob wir das gelten lassen, müssen wir uns noch überlegen, aber an diese Stelle – Gute Besserung Geli.)

Da ist die erste Karte enstanden

Ich weiss, ich weiss daß ist die Karte von dat grosse Workshop in Mai mit Ilonka, Sabine  und Karin.  Wir haben diese Workshop nachgeholt in Juni aber leider hatten wir keine  Zeit mehr um diese Karte zu ende zu bringen.  (Da kam das Wasserbett dazwischen – frag lieber nicht nach.  Es wird in Tränen enden, Lach Tränen.)  Aber jetzt ist er komplett.

Chic oder?

 

 

 

 

 

 

Als nächstes kam etwas Süßes,

Sheila und ich haben die Verpackung gemacht.  Und das Inhalt hat Sheila mit sehr viel Liebe und Zeit alleine gebacken und dekoriert.  An diese Stelle ein riesen Dank an Sheila.  Was wie sonst noch gebastelt haben – zeig ich dir morgen.

Bis dann

Christine

Freitag

ist Stammtisch/Workshop. Und mann ist immer bemüht eine kleinigkeit vorzubereiten, um die „Bande“ bei gute Laune zu halten.  Und hier ist unser Idee.  Die Blöcke haben wir von eine Schwedische Möbelhaus mitgenommen.

Tut mir Leid aber die Farben kommen nicht so richtig zu gelten, trotz das ich die draussen aufgenommen habe.

Die Blöcke gibt es in 3 Farben und passen dazu haben wir  Anthrazitgrau, Ozeanblau und Kürbisgelb verarbeitet.  Die Blume ist von Glaube Einfach und die Herzchen von Dekorative Akzente aus den Sommermini, dir nur bis ende August gültig ist.

Die Endgültige Version zeige ich am Freitag/Samstag.

Und jetzt die Sonne scheint, die Temperature geht jenseits von Gut und Böses, so Zeit schluss zu machen und ab in den nächsten Eiscafe. (Ich vertrage die Hitze nicht.  Ich bleibe meine Herkunft treu.  Wird nie Braun nur Rot und viele Blasen und schmerzen.)

Bis dann

Christine & Sheila